Unsere leckeren TJURE Rezeptideen

sorbet Eis in einer weißen schale
TJURE
Apfel - Quark - Eis

1 Portion | 15 Minuten | einfach

Zutaten

1 Flasche TJURE
100g Quark
50g Äpfel
Frische Kräuter

Zubereitung
  • TJURE mit dem Quark verrühren
  • Apfel in die Masse Reiben und ab in die Eismaschine.
  • Solltet Ihr keine Eismaschine besitzen einfach mit der Schüssel ins Gefrierfach stellen und zwischendurch gut durchrühren.
  • Wenn das Eis dann cremig ist, kann man es portionieren.
  • Zum Schluss können noch ein paar frische Kräuter darüber gestreut werden und schon Habt ihr ein leckeres Hundeeis gezaubert.
erdbeereis in Gläsern umgeben von Bananen und Erdbeeren
TJURE
Erdbeer / Bananen - Eis

1 Portion | 15 Minuten | einfach

Zutaten

1 Flasche TJURE
100g Hüttenkäse
50g Erdbeeren oder Bananen
frischer Basilikum

Zubereitung
  • TJURE mit Hüttenkäse verrühren
  • Die Erdbeerne oder Banane zerdrücken, in die Masse rühren und ab in die Eismaschine
  • Solltet Ihr keine Eismaschine besitzen einfach mit der Schüssel ins Gefrierfach stelle und zwischendurch gut durchrühren.
  • Wenn das Eis dann cremig ist, kann man es portionieren.
  • Zum Schluss können noch ein paar frische Kräuter darüber gestreut werden und schon Habt ihr ein leckeres Hundeeis gezaubert.
übereinander gestapelte Haferflocken kekse
TJURE
Hafercookies

1 Portion | 80 Minuten | einfach

Zutaten

1 Flasche TJURE 
200g grosse Haferflocken 
200g feine Haferflocken 
1 Ei 
Vollkornmehl nach Bedarf bis eine feste Masse entsteht

Zubereitung
  • Die Zutaten in einer Schüssel mischen und zu einem festen Teig verkneten (evtl. etwas Wasser hinzufügen)
  • Den Teig ausrollen und die Hundekekse mit einer Plätzchenform ausstechen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Leckerlis drauf auslegen.
  • Das Backblech in den kalten Ofen schieben. Temperatur auf 160°C (Umluft) einstellen und ca. 60 Minuten backen.
  • Leckerlis vor dem Füttern gut auskühlen lassen, so dass sich der Hund nicht verbrennt!
braune Kekse liegen aufeinander
TJURE
Kichercookie

1 Portion | 80 Minuten | einfach

Zutaten

700g Kichererbsenmehl 
1 Flasche TJURE
1 Ei
Kichererbsenmehl nach Bedarf bis eine feste Masse entsteht

Zubereitung
  • Die Zutaten in einer Schüssel mischen und zu einem festen Teig verkneten (evtl. etwas Wasser hinzufügen)
  • Den Teig ausrollen und die Hundekekse mit einer Plätzchenform ausstechen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Leckerlis darauf auslegen.
  • Das Backblech in den kalten Ofen schieben. Temperatur auf 160°C (Umluft) einstellen und ca. 60 Minuten backen.
  • Leckerlis vor dem Füttern gut auskühlen lassen, so dass sich der Hund nicht verbrennt!
kekse auf einem Teller serviert
TJURE
Maniokcookie

1 Portion | 80 Minuten | einfach

Zutaten

600g Maniokmehl
1 Flasche TJURE
1 Ei
Maniokmehl nach Bedarf bis eine feste Masse entsteht

Zubereitung
  • Die Zutaten in einer Schüssel mischen und zu einem festen Teig verkneten (evtl. etwas Wasser hinzufügen).
  • Den Teig ausrollen und die Hundekekse mit einer Plätzchenform ausstechen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Leckerlis darauf auslegen.
  • Das Backblech in den kalten Ofen schieben. Temperatur auf 160°C (Umluft) einstellen und ca. 60 Minuten backen.
  • Leckerlis vor dem Füttern gut auskühlen lassen, so dass sich der Hund nicht verbrennt!